Suche

Laura Wolfert

Freie Journalistin

Hier gibt es noch mehr zu lesen:

Weitere Artikel sind auf fudder.de, Noizz.de und in der Badischen Zeitung zu finden.
Weiterlesen „Hier gibt es noch mehr zu lesen:“

Hervorgehobener Beitrag

Dorfliebe dank Corona: Wie ich meine Heimat in Quarantäne neu lieben lernte

NOIZZ.de: Stay Home. Stay Heimat. Das Dorf ist in Zeiten der Ausgangssperre ein Paradies, im Gegensatz zu Großstädten wie Berlin. Der Covid-19-Virus hilft, kleine Dinge wertzuschätzen – sogar den Nachbarn am Fenster, der an Will Smith erinnert.

Weiterlesen „Dorfliebe dank Corona: Wie ich meine Heimat in Quarantäne neu lieben lernte“

„Kann-Semester“: Richtig sinnvoll oder total daneben? Das sagen Studierende und Lehrende dazu

NOIZZ.de: Über 39.000 Studierende haben bereits eine Petition für das „Kann-Semester“ in Deutschland unterschrieben. Sie fordern gleiche Chancen für alle. Demnach soll im Sommersemester 2020 niemand aufgrund der aktuellen Umstände durch eine Prüfung fallen. Eigentlich eine super Idee, oder? Nein, finden viele Studierende und DozentInnen. Warum?

Weiterlesen „„Kann-Semester“: Richtig sinnvoll oder total daneben? Das sagen Studierende und Lehrende dazu“

„Ich finde keinen Therapieplatz, ich habe Angst“: Wie es ist, mit psychischen Problemen in Isolation zu leben

NOIZZ.de: Medusa Stoner ist Künstlerin und leidet unter psychischen Störungen. Ein Problem, auf das die Regierung ihrer Meinung nach gerade jetzt zu wenig eingeht: Therapeuten hätten keine Kapazitäten mehr, bei der Telefonseelsorge gehe niemand ran. Sie macht sich Sorgen – um sich und andere.

Weiterlesen „„Ich finde keinen Therapieplatz, ich habe Angst“: Wie es ist, mit psychischen Problemen in Isolation zu leben“

Moses Pelham im NOIZZ-Interview: „Es ist ein Kompliment, wenn Menschen anfangen zu weinen“

NOIZZ.de: Was haben Glaube, Frankfurt und die Känguru Chroniken gemeinsam? Sie sind alle auf dem neuen Album von Moses Pelham vereint. „Emuna“ heißt der 44-minütige Longplayer, der mit dem Piepen eines Herzmonitors anfängt und mit den Worten „Dies hier ist die Botschaft – Emuna“ endet.

Weiterlesen „Moses Pelham im NOIZZ-Interview: „Es ist ein Kompliment, wenn Menschen anfangen zu weinen““

Warum Shirin Davids „90-60-111“-Song-Teaser fragwürdig ist

NOIZZ.de: Shirin David lässt vor zwei Tagen eine Bombe platzen: In einem Song-Snippet auf Instagram spricht sie von einem zweiten Album. Die Vorfreude hält sich aber in Grenzen. Grund ist der fragwürdige Titel des Songs: „90-60-111“.

Weiterlesen „Warum Shirin Davids „90-60-111“-Song-Teaser fragwürdig ist“

„Jede Frau hat Power“: Rapperin Elevan im Interview über ihre Debütsingle und Schönheitsideale

NOIZZ.de: Sie hatte noch nicht einmal einen Song veröffentlicht und trotzdem einen Vertrag bei Sony Austria: Durch kleine Rap-Parts auf Instagram wurde das Label auf Elevan aufmerksam. Wir haben mit der Rapperin über ihre erste Single und Schönheitsideale geredet.

Weiterlesen „„Jede Frau hat Power“: Rapperin Elevan im Interview über ihre Debütsingle und Schönheitsideale“

1000 Zeichen Liebe: Hula-Hoop als Fitnessgerät

fudder.de: Lässig die Hüften kreisen und dabei darauf achten, dass der Hula-Hoop nicht herunterfällt? Was uns als Kind leicht fiel, ist heutzutage richtiger Sport. fudder-Autorin Laura Wolfert macht Fitness mit ihrem Hula-Hoop.

Weiterlesen „1000 Zeichen Liebe: Hula-Hoop als Fitnessgerät“

40 (unangenehme) Fragen an Porky von Deichkind

fudder.de/ BZ: Porky war schon mal nackt auf der Bühne – das mit den Bierduschen lässt er nun aber sein. Mit der Hip-Hop- und Electropunk-Formation Deichkind sorgt er am 19. Februar für Krawall und Remmidemmi. Was gegen den Kater nach dem Konzert hilft, verrät er im Interview.

Weiterlesen „40 (unangenehme) Fragen an Porky von Deichkind“

Interview: Kann man Liebe wie Klopapier hamstern?

BZ / fudder.de: Markus Heinrichs ist Psychologieprofessor und Leiter der „Psychotherapeutischen Hochschulambulanz für stressbedingte Erkrankungen“ an der Uni Freiburg. Er hat mit uns über die Folgen von „Social Distancing“ gesprochen – und warum der Begriff unglücklich gewählt ist.

Weiterlesen „Interview: Kann man Liebe wie Klopapier hamstern?“

Eine Doktorarbeit mit Porno-Recherche: Nadine Beck promoviert zu Vibratoren

NOIZZ.de: Ursprünglich wollte Nadine Beck über Sex im Altersheim promovieren. Die 43-Jährige von der Uni Marburg liebt es, sich mit Tabuthemen zu befassen. Passend zum 150-jährigen Jubiläum des Vibrators, hat Beck sich dann aber doch entschieden, die Geschichte des Sexspielzeugs zu erforschen. Ihr Motto: Warum nicht?

Weiterlesen „Eine Doktorarbeit mit Porno-Recherche: Nadine Beck promoviert zu Vibratoren“

Alle hassen mich, weil ich Whatsapp-Silvestersprüche hasse

NOIZZ.de: Kettenbriefe und Emoji-Bomben in Form von Tannenbäumen? Wenn ihr euren Freunden wirklich ein schönes, neues Jahr wünschen wollt, lasst euch etwas einfallen! Schluss mit diesen kitschigen Vorlagen. Ein Meinungstext:

Weiterlesen „Alle hassen mich, weil ich Whatsapp-Silvestersprüche hasse“

Warum wir verlernt haben, Weihnachten zu genießen

NOIZZ.de: Pizza statt Entrecôte? Drei Tage im Jahr darf man einfach mal das machen, was wirklich glücklich macht. Dabei sollte man nicht nur an andere, sondern auch an sich denken. Ein Meinungstext:

Weiterlesen „Warum wir verlernt haben, Weihnachten zu genießen“

Weiblichkeit ist nur ein Konstrukt: Ebow im Freiburger Marienbad

Badische Zeitung: Die mexikanische Malerin Frida Kahlo porträtierte sich stets mit Monobraue. Auf Familienbildern war sie der Sohn, nicht die Tochter. Kahlo wehrte sich gegen traditionelle, weibliche Schönheitsideale und Geschlechterrollen – und ist damit bis heute Vorbild geblieben, auch für Ebru Düzgün, die sich als Rapperin Ebow nennt. „Ebow ist back Bitch, kunterbunt, bin Frida Kahlo der Straßen“, rappt sie im ehemaligen Marienbad.

Weiterlesen „Weiblichkeit ist nur ein Konstrukt: Ebow im Freiburger Marienbad“

Wenn Instagram bald auf Likes verzichtet, mindert das nicht den sozialen Druck

Badische Zeitung / fudder.de: Instagram zeigt bei einigen Nutzern die Zahl der „Likes“ nicht mehr an. Ein guter Anfang, damit Menschen aufhören, nach Selbstbestätigung zu suchen, findet fudder-Autorin Laura Wolfert. Aber es reicht nicht.

Weiterlesen „Wenn Instagram bald auf Likes verzichtet, mindert das nicht den sozialen Druck“

„Skylines“, „4 Blocks“ und „Dogs of Berlin“: Welche Gangster-Serie ist am besten?

NOIZZ.de: Mittlerweile bedienen sich viele deutsche Serien an dem Erfolgsrezept der krediblen Besetzung. Aber wer hat die beste Besetzung? Eine Serie mit vielen Rappern ist noch lange keine gute Gangsterserie. Hier kommt der ultimative Vergleich:.

Weiterlesen „„Skylines“, „4 Blocks“ und „Dogs of Berlin“: Welche Gangster-Serie ist am besten?“

Rapper, Clans, Neukölln: Ein Professor erklärt die Kultserie „4 Blocks“

Badische Zeitung: Er ist kein Gangster, sondern Wissenschaftler. Deswegen weiß Prof. Dr. Marcus Kleiner ganz genau, was für eine Rolle Berliner Härte, Authentizität und Männlichkeit in der Serie „4 Blocks” spielen. Am Mittwoch hält er dazu einen Vortrag in Freiburg.

Weiterlesen „Rapper, Clans, Neukölln: Ein Professor erklärt die Kultserie „4 Blocks““

Ausnahme von der Regel – Seeeds neues Album „Bam Bam“

Badische Zeitung: HipHop muss keine Dutzendware sein: Die Berliner Band Seeed veröffentlicht nach sieben Jahren und dem Tod ihres Sängers Demba Nabé das Album „Bam Bam“.

Weiterlesen „Ausnahme von der Regel – Seeeds neues Album „Bam Bam““

Warum ich den Thermomix liebe und sein Aussterben stoppen möchte

NOIZZ.de: Mit dem Thermomix ist es wie mit dem Wort Penis: Beides sollte man in der Öffentlichkeit nicht laut aussprechen. Während der laute Aufruf von „Penis“ Kichern auslöst, verursacht man mit dem Wort „Thermomix“ eine hitzige Debatte. Beides ist unangenehm.

Weiterlesen „Warum ich den Thermomix liebe und sein Aussterben stoppen möchte“

Auf meiner ersten Fetisch-Party habe ich mich gefühlt wie Alice im Wunderland

NOIZZ.de: Stell dir vor, du bist Alice im Wunderland und bei der Teeparty sind alle nackt. Na gut, halbnackt. Die Herzkönigin hat ihre Brüste in ein rotes Korsett geschnürt. Das weiße Kaninchen: ein Mann mit Hasenohren als Haarreif, dessen Po nur ein weißer Puschel ziert – vermutlich ein Analplug. Alice? Das bin ich, auf dem Weg in das Wunderland der Fetischisten, den Kitkat Club in Berlin. Mit Vorfreude, Spannung und der Frage: Wer hat hier eigentlich den Verstand verloren?

Weiterlesen „Auf meiner ersten Fetisch-Party habe ich mich gefühlt wie Alice im Wunderland“

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑